Das Pro Rare Fest der seltenen Erkrankungen

Aktuell | 06.03.2017

Und es war wirklich alles außer gewöhnlich!

Am Samstag, den 4. März 2017, zeigte sich die Welt den Besuchern des Pro Rare Festes von ihrer Sonnenseite – darunter viele Menschen, die im Leben nicht unbedingt auf die Butterseite gefallen sind. Umso wohltuender, der Schwung den Martin Pyrkers Blues & Boogie Woogie Musik in die Veranstaltung brachte, die Freude, die Hanno Rhomberg und seine Kollegen in die Gesichter zauberten und der Optimismus den Michael Trybeks humorvolle Darbietung verbreitete. Zusammengetrommelt durch Angela Mairs Chor und mitgerissen von der Tanzeinlage der MPS Kids verbrachten Patienten, Angehörige und Interessierte gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen einen gemeinsamen Nachmittag, an dem alles andere als das Kranksein im Vordergrund stand. Moderiert wurde das Fest der seltenen Erkrankungen von der charmanten Pamela Grün, welche hunderte von Gästen von den Begrüßungsworten Dr. Rainer Riedls bis zum symbolträchtigen Steigenlassen ebenso vieler Luftballons im Innenhof des Museumsquartiers führte. Zu danken bleibt den unzähligen Freiwilligen, die bei Auf- und Abbau mitgearbeitet, das Buffet bereitgestellt, für Hintergrundmusik gesorgt, Stände betreut oder im Rahmen des Kinderprogrammes unterstützt haben!