Was gibt es Neues?

News | 31.08.2017
© O. Mauric, Perspektive NAP.se

Was wir über den aktuellen Status des NAP.se wissen

In den vergangenen Monaten wurden weitere Schritte gesetzt, um die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans für seltene Erkrankungen (NAP.se) voranzutreiben. So wurden das EB-Haus in Salzburg und die pädiatrische Onkologie im St. Anna Kinderspital in Wien offiziell designiert und vier weitere Einrichtungen stellen sich nun dem Designationsverfahren zum Expertisezentrum. Relevante Themen konnten in nationale Entscheidungsgremien, ebenso wie auf EU-Ebene eingebracht werden. Im Bereich der Heilbehelfe und Hilfsmittel wurden mit einer Arbeitsgruppe Problemstellungen präzisiert. Darüber hinaus werden aktuell spezifische Qualitätskriterien für diagnostische Laboratorien abgestimmt.

Lesen Sie mehr: Status des NAP.se - Stand September 2017