Tag der seltenen Erkrankungen - Ruf nach mehr Fachzentren

14. March 2018

Wien (APA) - Die sogenannten seltenen Erkrankungen werden immer häufiger. Dieser scheinbare Widerspruch ist auf eine verbesserte Diagnostik zurückzuführen. Trotz Fortschritten in der Behandlung besteht bei vielen dieser Erkrankungen noch Handlungsbedarf. Anlässlich des internationalen Tags der seltenen Erkrankungen am Mittwoch (28. Februar) forderten Experten mehr Fachzentren und deren Vernetzung.

Hier geht es zur Pressemeldung.

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

  • Allianz für seltene Erkrankungen
    Am Heumarkt 27/1
    1030 Wien
  • T. +43 664 456 9737
    F. +43 1 876 40 30 - 30
  • office@prorare-austria.org