Kostenübernahme für Behandlung von SMA bei Kindern

21. Oktober 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns über eine wichtige Entscheidung des Bundesministers für Gesundheit Rudi Anschober und des Entscheidungsgremiums der Bundesgesundheitsagentur.

Damit erfüllt man nun für Kinder mit SMA wesentliche Kernforderungen von Pro Rare Austria, die für alle seltenen Erkrankungen gelten:

  • Diagnosen verkürzen, Diagnostik verbessern
  • Erstattung von Therapien fair und österreichweit einheitlich regeln

 

Durch die Anwendung der Gentherapie für Kinder mit spinaler Muskelatrophie (SMA) kann der Ausbruch dieser Erkrankung in weiterer Folge dauerhaft vermieden werden. Die bundesweite Kostenübernahme durch die Bundesgesundheitsagentur und die Festlegung von sieben Expertisezentren dafür in Österreich ermöglichen das.

Die Pressemeldung des Ministeriums finden Sie hier.

ÖKUSS Newsletter

  • Im aktuellen Newsletter der ÖKUSS finden Sie unter anderem Informationen zu spannenden Weiterbildungen und Webinaren. 10/14/2020

EURORDIS NEWSLETTER

  • Hier geht's zum EURORDIS-Mitglieder Newsletter vom 7. Oktober! 10/14/2020

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

Anmeldung

Presseverteiler