Neuaufstellung des Pro Rare Austria Büro-Teams

10. Juni 2021

 

In den letzten Monaten haben wir in unseren Newslettern jeweils einzeln die Geschäftsführung und die neuen Mitarbeiterinnen von Pro Rare Austria vorgestellt. Nach dem Austritt unserer geschätzten langjährigen Mitarbeiterin Johanna Sadil gibt es somit für Sie die folgenden Ansprechpersonen:

 

 

  • Elisabeth Weigand, Geschäftsführung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising
  • Gabriele Mayr, Projektleitung aRAREness, Assistenz der Geschäftsleitung
  • Lena Riedl, Online Media Management
  • Judith Wimmer, Mitgliederbetreuung, erste Ansprechperson für Betroffene

 

Alle Mitarbeiterinnen sind in Teilzeit beschäftigt.

Die mehrmonatige Übergabe und Begleitung durch Johanna Sadil, bis zuletzt mit vollem Engagement, und die unverändert aktive Tätigkeit unserer erfahrenen Vorstandsmitglieder wird die professionelle Vertretung für Menschen mit seltenen Erkrankungen auch in dieser Neuaufstellung des Teams, ebenso wie die Fortführung aller Projekte und Kooperationen sicherstellen.

Die Kontaktdaten finden Sie hier (bitte auf die Fotos klicken)

  • Elisabeth Weigand bringt jahrelange branchenübergreifende Erfahrung in der Führung von Organisationen und internationalen Zusammenarbeit mit. Nach einigen Jahren im Tourismus, wechselte sie in die IT-Branche und war zuletzt mehrere Jahre im Bereich Kunst und Kultur tätig.
  • Gabriele Mayr hat viele Jahre mit nationalen und internationalen medizinischen Vereinen unterschiedlichster Größe gearbeitet. Sie bringt umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet des Vereins-, Projekt- und Konferenzmanagements mit.
  • Lena Riedl studierte Kommunikationswirtschaft und ist seit 2012 im Bereich Kommunikation und Fundraising tätig. Sie verbrachte über ein Jahr in Spanien und konnte somit auch internationale Erfahrung in diesem Bereich sammeln. Sie ist zusätzlich bei einem weiteren gemeinnützigen Verein tätig und schreibt eine monatliche Kolumne über das Leben mit einer seltenen Erkrankung.
  • Judith Wimmer hat über 25 Jahre in der IT-Branche gearbeitet. Neben verschiedenen Managementfunktionen im In- und Ausland hat sie auch an einem Entwicklungshilfeprojekt mitgewirkt und sich als Rettungssanitäterin engagiert. Derzeit absolviert sie eine berufsbegleitende Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin.

 

(vlnr) Gabriele Mayr, Elisabeth Weigand, Ulrike Holzer (Obfrau), Judith Wimmer, Lena Riedl

Nationaler Aktionsplan für seltene Erkrankungen (NAP.se)

  • NAP.se Evaluierung und Zukunft 05/06/2021

Förderungen für 2022 für Selbsthilfeorganisationen

  • Bundesweite themenbezogene Selbsthilfeorganisationen können Förderanträge für 2022 bis 31.7.2021 einreichen. 05/05/2021

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA