RDI Statement zu COVID-19

14. Juli 2020

Rare Diseases International (RDI) möchte politische Entscheidungsträger und Behörden dringend auf die erhöhte Anfälligkeit aufmerksam machen, der die 300 Millionen Menschen, die weltweit mit einer seltenen Erkrankung leben, während der COVID-19-Pandemie ausgesetzt sind. Die Auswirkungen und Empfehlungen, die in dieser Erklärung dargelegt werden, können auf die nicht diagnostizierte Bevölkerung ausgedehnt werden, eine Gruppe innerhalb der Gemeinschaft der Menschen mit seltenen Erkrankungen, die neben einer diagnostischen Odyssee auch mit parallelen Verwundbarkeiten zu kämpfen hat.

Hier geht's zur englischen Version des EURORDIS Statements!

Newsletter - Politische Kindermedizin

  • Der aktuelle Newsletter - Nr. 44 / 2020 - ist da. 07/13/2020

ÖKUSS Jahresbericht 2019

  • Der neue ÖKUSS Jahresbericht 2019 ist da. 07/13/2020

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

Anmeldung

Presseverteiler