Lobbyarbeit für die aktive Patientenbeteiligung an der neuen EU-Kooperation bei der Bewertung von Gesundheitstechnologien

11. Oktober 2018

In diesem Verfahren bewerten europäische Experten, welchen Nutzen eine Gesundheitstechnologie zur Patientenversorgung beiträgt, damit die Mitgliedstaaten anhand der folglich bereitgestellten Informationen entscheiden können, ob die Kosten einer Technologie zurückerstattet werden sollten oder nicht. Die Zusammenführung der besten Erkenntnisse in der EU wird zur Verbesserung der wissenschaftlichen Qualität von HTA-Berichten beitragen und gleichzeitig der Verdopplung von Aktivitäten in den 28 Mitgliedstaaten vorbeugen.

In den letzten vier Jahren setzte sich EURORDIS im Namen ihrer Mitglieder für eine zukünftige EU-weite HTA-Kooperation mit aktiver Patientenbeteiligung ein. Insgesamt wurden sieben Änderungsvorschläge von EURORDIS zur Verbesserung des Gesetzestextes durch das Europäische Parlament verabschiedet. 

Wir haben es fast geschafft! EURORDIS gratuliert den Abgeordneten des Europäischen Parlaments für ihre Zustimmung zu diesem Gesetzgebungsvorschlag. Aber obwohl Patienten am besten beurteilen können, ob eine Gesundheitstechnologie nützlich für sie ist, lehnten die Abgeordneten des Europäischen Parlaments von EURORDIS unterstützte Veränderungsvorschläge zur Gewährleistung einer angemessenen Patientenbeteiligung an dieser Kooperation ab. 

Der Gesetzgebungsvorschlag wird jetzt eine Lesung des Rates der Europäischen Union durchlaufen. EURORDIS wird sich weiterhin für die Patientenbeteiligung an der neuen EU-weiten Zusammenarbeit bei der Bewertung von Gesundheitstechnologien (HTA) einsetzen. Bitte lesen Sie diese Pressemitteilung, in der wir den Rat zur Anerkennung der Rolle von Patienten bei der HTA auffordern. Haben Sie Fragen über HTA? Bitte wenden Sie sich an francois.houyez@eurordis.org oder matteo.scarabelli@eurordis.org.

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

  • Allianz für seltene Erkrankungen
    Am Heumarkt 27/1
    1030 Wien
  • T. +43 664 456 9737
    F. +43 1 876 40 30 - 30
  • office@prorare-austria.org