Zukunft der Orphan Drug Innovation in Europa

Das gezielte Anreizsystem der europäischen Orphan Drug Regulation wird derzeit auf europäischer Ebene kritisch hinterfragt und evaluiert; insbesondere die Angemessenheit der Anreize aber auch die derzeitige Regelung des Patentrechtes im Allgemeinen. Diese öffentliche Diskussionsveranstaltung bietet Einblick in den derzeitigen europäischen Diskurs mit dem Ziel Gesellschaft und Politik die wichtigsten Fakten zu diesem Thema aufzuzeigen und mit relevanten Stakeholdern zu erörtern was notwendig ist, damit die Orphan Drug Entwicklung weiterhin Zukunft hat.

Pharmig Academy Rare Diseases Dialog "Zukunft der Orphan Drug Innovation in Europa"

Wann: 13.Nov.2017, 16-18:30

Wo: Gesellschaft der Ärzte in Wien Billrothhaus, Frankgasse 8, 1090 Wien

Diskussionspartner: Ao. Univ. Prof. Dr. Brigitte Blöchl-Daum, Assoc. Prof. Dr. Kaan Boztug, Dr. Anna Bucsics, Dr. Alexander Meier, Ing. Class Röhl, Bakk, Michaela Weigl

Weiter Informationen unter: www.pharmig-academy.at oder
in diesem Infosheet.

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

  • Allianz für seltene Erkrankungen
    Am Heumarkt 27/1
    1030 Wien
  • T. +43 664 456 9737
    F. +43 1 876 40 30 - 30
  • office@prorare-austria.org