Austrian Chain of Lights

15. März 2022

Die internationale Chain of Lights findet jährlich an den Tagen um den Rare Disease Day am 28.2. statt. Dabei werden Gebäude in den Farben der seltenen Erkrankungen beleuchtet. Diese Farben symbolisieren die Vielfalt der Gemeinschaft der Menschen mit seltenen Krankheiten über die Grenzen hinweg.

In diesem Jahr wurden wieder österreichweit Gebäude zum Strahlen gebracht! Herzlichen Dank dafür!

Folgende beleuchtete Gebäude sind hier abgebildet: Das Festspielhaus St. Pölten (© Festspielhaus St. Pölten), das Ordensklinikum Linz (© Ordensklinikum), die Bergisel Schanze in Innsbruck (© Bergisel), das Wiener Riesenrad (© Julian Copony/Wiener Riesenrad), der Klangturm in St. Pölten (© Klangturm St. Pölten/Grimm), die Medizinische Universität Wien (© MedUni Wien), das AKH Wien (© AKH Wien, Mayer-Egerer), ein Gebäude der Firma Takeda (© Takeda) und die Dreifaltigkeitssäule in St. Pölten (© Doris Prochaska).

 

Das war der Pro Rare Austria Tag der seltenen Erkrankungen

  • Am 26.2. fand anlässlich des Rare Disease Day der Pro Rare Austria Tag der seltenen Erkrankungen statt. Hier eine Nachschau zur Veranstaltung. 03/15/2022

Nachschau zum 1. Vienna Health Talk am Rare Disease Day

  • 400.000 Betroffene – Wie selten ist das? Rare Disease in Österreich. 03/15/2022

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA