Influenza Impfung in der Saison 2022/23

19. August 2022

Das BMSGPK hat vor der kommenden Influenzasaison Material zur Impfung erstellt, das zur Information hier geteilt wird. Von Seiten des BMSGPK wird die Relevanz der Influenza Impfung ("Grippeimpfung") insbesondere während der COVID-19 Pandemie besonders hervorgehoben. Die Entwicklungen für die Influenzasaison sind nicht absehbar, da es innerhalb der letzten zwei Jahre kaum zu Ansteckungen kam. Neben dem Selbst- und Fremdschutz durch die Impfung soll einerseits die Belastung des Gesundheitssystems verringert werden, andererseits gleichzeitige Infektionen von Influenza-Virus und COVID-19 vermieden werden.

Wie auch in den letzten Jahren wird ein niederschwelliges Impfangebot zur Verfügung gestellt. Für Personen ab 65 Jahren in Alten- und Pflegeheimen sind kostenlose Impfungen möglich. Auch im kostenfreien Kinderimpfprogramm steht die Influenza-Impfung in der Saison 2022/23 für Kinder vom vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr weiterhin zur Verfügung.
 

Weitere Informationen zur Impfung und Impfempfehlungen (einschließlich zu Risikopersonen) finden Sie hier:

Empfehlung Influenza Impfung („Grippeimpfung“) Saison 2022/2023

Faktencheck: „echte Grippe“ (Influenza)

Projektausschreibung Ludwig Boltzmann Gesellschaft

  • Caring Communities for Future 08/18/2022

Werden Sie ePAG-Fürsprecher:in!

  • In den European Patient Advocacy Group (ePAG) können Sie Ihre Patient:innengemeinschaft in den Europäischen Referenznetzwerken (ERN) vertreten. 08/08/2022

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

  • Allianz für seltene Erkrankungen
    Schottenring 14, Ebene 2
    1010 Wien

    Bei persönlichen Vorsprachen bitten wir um Terminvereinbarung. Unser Büro ist barrierefrei erreichbar. Wir informieren Sie vor Ihrem Besuch gerne.

    Registrierungszahl im zentralen Vereinsregister
    ZVR: 066216826
  • Für Mitglieder, Betroffene und Angehörige – Servicezeiten Mo-Do: 10:00-15:00 Uhr
    +43 (0) 664 280 37 67

    Für allgemeine Anfragen:
    +43 664 456 97 37

    Damit wir Ihre Anfrage bestmöglich beantworten können, bitten wir Sie, uns beim Erstkontakt folgendes Formular ausgefüllt zu übermitteln. Das hilft uns, besser und schneller auf Ihre Bedarfe zu reagieren.

    Formular Kontaktaufnahme für Betroffene – Erste Informationen erbeten

  • office@prorare-austria.org