Nachschau Online – PHARMIG Academy: 12. Rare Diseases Dialog

07. November 2022

Am 19. Oktober fand der 12. Rare Diseases Dialog zum Thema „Seltene Erkrankungen: Nachhaltige Versorgung der Patient:innen in Krisenzeiten. Sind Innovation, Standort und langfristiger Zugang in Gefahr?“ statt. Die Veranstaltung bot eine Diskussionsrunde und erneut eine sehr gute Gelegenheit zum Informationsaustausch für Personen aus unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema seltene Erkrankungen, z. B. Patient:innenorganisationen, Politik und Wissenschaft. Über 170 Teilnehmer:innen haben das hybride Event besucht.

Wir freuen und bedanken uns bei dieser Gelegenheit dafür, dass PHARMIG zweimal im Jahr wichtige Themen rund um seltene Erkrankungen aufgreift und spannende Podien und Keynotes zusammenstellt, jeweils mit Einladung einer Vertretung von Pro Rare Austria. Vielen Dank auch allen Vortragenden und Teilnehmer:innen für ihr Engagement für die seltenen Erkrankungen, um gemeinsam Verbesserungen zu erreichen.

Fotos vom Rare Diseases Dialog finden Sie hier.

Eine Nachschau und ein kurzes Video werden in Kürze zur Verfügung gestellt.

School Nurses an Wiener Schulen

  • Das 2022 gestartete Pilotprojekt soll nun ausgeweitet werden 09/14/2022

Rare Diseases Insights – Obfrau Ulrike Holzer im Gespräch

  • Gleichstellung der Betroffenen von seltenen Erkrankungen im österreichischen Gesundheitssystem 09/05/2022

Kontakt

PRO RARE AUSTRIA

  • Allianz für seltene Erkrankungen
    Schottenring 14, Ebene 2
    1010 Wien

    Bei persönlichen Vorsprachen bitten wir um Terminvereinbarung. Unser Büro ist barrierefrei erreichbar. Wir informieren Sie vor Ihrem Besuch gerne.

    Registrierungszahl im zentralen Vereinsregister
    ZVR: 066216826
  • Für Mitglieder, Betroffene und Angehörige – Servicezeiten Mo-Do: 10:00-15:00 Uhr
    +43 (0) 664 280 37 67

    Für allgemeine Anfragen:
    +43 664 456 97 37

    Damit wir Ihre Anfrage bestmöglich beantworten können, bitten wir Sie, uns beim Erstkontakt folgendes Formular ausgefüllt zu übermitteln. Das hilft uns, besser und schneller auf Ihre Bedarfe zu reagieren.

    Formular Kontaktaufnahme für Betroffene – Erste Informationen erbeten

  • office@prorare-austria.org